UNSERE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER MACHEN DEN ERFOLG

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzählen über ihren Arbeitsalltag und das Besondere an der GEWOFAG für sie.

 

NAZ GUNDEL | CONTROLLERIN
Bei der GEWOFAG habe ich bereits in verschiedenen Bereichen in kaufmännischen Positionen gearbeitet. Dabei konnte ich meine Arbeitszeiten immer nach meinen Bedürfnissen gestalten. Als Mutter arbeite ich beispielsweise in Teilzeit und bei Bedarf auch im Home Office. So kann ich Beruf und Privatleben sehr gut verbinden. Diese Offenheit für verschiedene Arbeitsmodelle gefällt mir an der GEWOFAG sehr. Außerdem hat mich meine Arbeitgeberin mit einer Weiterbildung unterstützt, die ich berufsbegleitend absolvierte.

MARC BINDER | LEITUNG STABSSTELLE BETEILIGUNGSMANAGEMENT
Als Leitung Stabsstelle Beteiligungsmanagement befasse ich mich täglich mit den für mich spannendsten Fragen im Unternehmen: Ich bereite Entscheidungen für den Aufsichtsrat oder die Gesellschafterversammlung vor, argumentiere und koordiniere diese in den Konzern und zur Gesellschafterin Landeshauptstadt München. Dabei bin ich nah dran am politischen Diskurs und den zentralen Themen für die Gesellschaft, aber auch für München. Denn als städtisches Unternehmen sind wir dazu verpflichtet, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und zu erhalten. Das macht meine Arbeit für mich besonders sinnhaft und das Spannungsfeld zwischen sozialem Handeln und wirtschaftlichen Ansprüchen bietet zudem die besondere Herausforderung des GEWOFAG-­Beteiligungsmanagements.

SANDA MACANOVIC | HAUSMEISTERIN
Als Mutter ist es mir wichtig, Zeit für meine Kinder und meine Familie zu haben. Daher weiß ich es sehr zu schätzen, dass ich bei der GEWOFAG in Teilzeit arbeiten kann. Vor der Arbeit bringe ich beispielsweise meine Kinder zur Schule. Dann geht es in die Wohn­anlage. Als Hausmeisterin bin ich hier die erste Ansprechpartnerin für alle Mieterinnen und Mieter. Außerdem halte ich die Siedlung in Schuss, führe kleine Ausbesserungen selbst durch und leite Anfragen weiter. Das sind vielfältige Aufgaben, für die bei der GEWOFAG die Arbeitszeiten einfach passen. Das hat mich sehr motiviert, wieder in den Beruf einzusteigen.

SVENJA KRAUS | PROJEKTMANAGERIN
Öffentlich geförderten Wohnraum zu schaffen, ist für mich eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Mit diesem Grundsatz der GEWOFAG kann ich mich daher sehr gut identifizieren und als Projektmanagerin sogar die Weichen dafür stellen. In der Phase der Projektentwicklung gestalte ich das inhaltliche Fundament der Bauprojekte, ob Neubau oder Modernisierung, mit. Bei der Arbeit an planerischen Lösungen gefällt mir der Blick über den Tellerrand: Hierzu gehören das Einbinden verschiedener Interessensgruppen und die Berücksichtigung und Integration sozialer, stadträumlicher, architektonischer sowie wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in den Planungsprozess. Dieser ganzheitliche Ansatz überzeugt mich.

JULIA MEIER | MITARBEITERIN BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT
Die GEWOFAG unterstützt mich in meiner beruflichen Weiterentwicklung optimal. Angefangen habe ich hier mit einer Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Da ich mich für den Bereich Gesundheitsmanagement interessierte, absolvierte ich anschließend ein Studium der Wirtschaftspädagogik und Gesundheitsökonomie. Währenddessen war ich weiterhin als Werkstudentin bei der GEWOFAG tätig – die flexiblen Arbeitszeiten haben es möglich gemacht. Meine jetzige Position passt nun hervorragend zu meinen Interessen und zu meiner Ausbildung. Darüber hinaus konnte ich mir bei der GEWOFAG einen großen Traum erfüllen: 2014 reiste ich im Rahmen eines „Sabbaticals“ sieben Monate durch Kanada.

MARINA MÜLLER | IMMOBILIENVERWALTERIN
Im Mieterzentrum sind wir ein großes Team: Immobilienverwalter/-innen, Techniker/-innen, Assistenzen und Hausmeister/-innen arbeiten Hand in Hand, wenn es um unsere Wohnanlagen geht. Dabei gefällt mir besonders die gute kollegiale Zusammenarbeit. Auf meine Kolleginnen und Kollegen kann ich mich einfach verlassen. Wenn ich etwas brauche, erhalte ich Unterstützung und umfangreichere Aufgaben packen wir gemeinsam an. Insgesamt sind unsere Tätigkeiten sehr abwechslungsreich. Es gibt einen festen Jahreslauf mit der Betriebskostenabrechnung oder den Wintervorbereitungen. Gleichzeitig ist jeder Tag etwas anders und auch in Neubau­ und Modernisierungsmaßnahmen sind wir eingebunden. Wichtig ist, dass unser Team bei allem sehr gut zusammenhält.